Der Wintergarten soll gestrichen werden……

 

...eine doch recht einfache Aufgabe für einen Maler.

Bei genauerer Betrachtung, fällt jedoch ein Kleinigkeit auf. Das untere Querholz ist in den anschließenden Pflastersteinen eingebunden. Das macht mich stutzig. Die Art der Konstruktion lässt Zweifel aufkommen, da schauen wir mal etwas genauer...

Wie befürchtet der „Schraubenziehertest“ zeigt kein gutes Ergebnis. Durch die anstehende Feuchtigkeit ist das Holz vermodert und verfault. Es fehlt eine fachgerechte Abdichtung. 
Beim Freilegen des unteren Querbalken wird leider noch weiterer Missstand sichtbar. Der komplette Wintergarten steht auf einem in Folie eingewickelten Holzbalken. Auch hier hat die Feuchtigkeit ganze Arbeit verrichtet und es kann nur vermodertes Holz freigelegt werden.

 

„Schlussverkauf“ ….alles muss raus!

Der Wintergarten wird wieder auf ordentliche Füße gestellt. Die untere weggefaulte Balkenlage wird mit Kalksandsteinen und Quellmörtel ausgemauert. Der darüber liegende Holzbalken wird vorher mit einem Abdichtungsband geschützt. Alle morschen und faulen Holzteile werden entfernt und mit Flexidur ausgebessert. Größere Fehlstellen werden ersetzt. Die neuen eingepassten Holzteile werden ebenfalls mit Flexidur eingeleimt. Danach wird die Holzkonstruktion gegen eindringende Feuchtigkeit nochmals geschützt.

Nur so ist dieser Wintergarten noch zu retten!!!

Ein Anstrich allein hätte da nicht ausgereicht.

Fazit: Wer etwas von seinem Handwerk versteht, der schaut auch etwas genauer hin!

Telefon 06103-67146

Wir freuen uns über Ihren Anruf

Kontaktformular...

Anschrift

Maler Schmidt GmbH
Emsstraße 3
63303 Dreieich
Telefon: 06103-67146
Telefax: 06103-67242
mail@maler-schmidt.de

Kundenstimmen

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK