Fugenloses Bad - Der Bericht zur Verwandlung

Keine Lust mehr auf verschimmelte Fugen und alte Fliesen?

Wer ein fugenloses Bad haben möchte, der muss einfach nur die Fliesen weg lassen, bzw. es gibt wunderbare Möglichkeiten, die vorhandenen Fliesen mit einem mineralischen System in einen modernen und ansprechenden Look zu verwandeln. Der Traum von einem individuell gestalteten Badezimmer, ohne störende Fugen, ist ein Traum von vielen Menschen. Aber es muss ja nicht bei einem Traum bleiben, bzw. es besteht ja durchaus auch die Möglichkeit Träume wahr werden zu lassen.

  • Fugenlos - ein Unikat
  • Das alte Bad

Wer im Badezimmer fugenlos arbeiten will, muss einiges an Sachverstand mitbringen. Letztendlich sind einige Anschlussdetails und Abdichtungen zu erbringen, damit die Funktion gewährleistet ist.
Im Vordergrund steht neben der einzigartigen Optik auch die Funktion der Oberfläche.

Immer wenn etwas außerhalb unserer Norm liegt, ist es mit vielen Fragen verbunden. Daher haben wir uns intensiv mit diesen Fragen auseinandergesetzt. Mehr noch, wir sind so davon überzeugt, dass wir das Material auch bei uns zu Hause einsetzen. Nicht weil wir zeigen wollen was wir können, sondern weil wir von dem, was wir tun, einfach überzeugt sind.

  • der hohe Duscheinstieg ist nicht komfortabel
  • Waschtisch mit Flaschensiphon

Als erstes musste unser Bad im Keller dran glauben.
Der ca. 30cm hohe Einstieg in die Duschwanne und der Plastikvorhang waren beim Duschen noch nie vorteilhaft. Die Abmauerung der Toilette ragte bis an die Duschtasse und somit auch in das vorhandene Kellerfenster. Damit hatten wir nie die Möglichkeit einer Standard Duschtrennwand. Die Fliesen und auch die farbige Bordüre habe es dann, auch wenn sie diagonal verlegt waren, nicht wirklich rausgerissen. Schon beim Betrachten des „alten“  Bades freue ich mich auf das was kommt.

Los geht’s….

  • Alles was stört, fliegt raus!
  • abgestemmte Abmauerung

….alles was stört fliegt erst mal raus! Dann wird die Abmauerung gekürzt und ein gerader Anschluss bis zur Decke hergestellt. Die Duschtasse wird ersatzlos gestrichen. Dafür gibt es jetzt einen unauffälligen Bodenablauf. Die Fliesen sind fest und tragfähig. Daher bleiben sie und wir arbeiten sie in unserem System ein. Ein klassisches Renovierungsbeispiel. 

  • staubige Angelegenheiten
  • Wer sauber arbeiten will, setzt moderne Technik ein. Staubabsaugung ins Freie.

 

Wenn wir schon einmal dabei sind, dann machen wir das Waschbecken auch selbst. Getreu dem Motto, „wer kann, der kann“.

  • Pappschablone für das neue Waschbecken
  • …langsam nimmt es „Form“ an
  • Das Waschbecken nimmt Gestalt an
  • Der Ablauf ist eingeklebt und eingedichtet, die Eckwinkel sind gesetzt

Unterstützt wurden wir bei den Sanitärarbeiten von der Fa. Georg Strejcek (www.georg-strejcek.de).
An dieser Stelle ein dickes Dankeschön für die vielen gemeinsamen Absprachen, die für dieses Projekt nötig waren.

  • Der Installateur war da und hat die neuen Leitungen verlegt
  • Die Ablaufrinne ist montiert
  • Das Waschbecken hängt schon mal
  • Abdichtung im Nassbereich

 

Nachdem alle Rohrleitungen verlegt waren, ging es dann endlich los. Spachtelschicht für Spachtelschicht, Grundierungen, Gewebeeinlage, Abdichtung und Versiegelung, alles aufeinander abgestimmt.Schicht für Schicht entwickelte sich da etwas Einzigartiges. Die Vorteile für ein modernes fugenloses Bad sind klar erkennbar.

Aber bevor ich die Vorteile hier alle aufschreibe, besuche uns doch einfach und schaue selbst. 

Neben den topmodernen Boden- und Wandflächen, haben sich in unserem Bad noch ein paar Vintage-Gegenstände eingeschmuggelt, die das Ganze letztendlich wirklich zum Unikat machen. 


  • Das über 100 Jahre alte Fenster will aufgearbeitet werden
  • Fugenlos und einzigartig
  • Vintage und modern

Hier ist das Ganze noch einmal als Film dokumentiert.

Klicke hier, um dir den Film anzuschauen!

Wir freuen uns auf Dich.

Das Team vom Maler Schmidt

Telefon 06103-67146

Wir freuen uns über Ihren Anruf

Kontaktformular...

Anschrift

Maler Schmidt GmbH
Emsstraße 3
63303 Dreieich
Telefon: 06103-67146
Telefax: 06103-67242
mail@maler-schmidt.de

Kundenstimmen

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK